29.10.2015    Spfr. Ippendorf - SV Germania Impekoven        2:3 (0:1)

In der 2. Hauptrunde des Kreispokal, ging es für unser Team zu den Sportfreunden aus Ippendorf. Da diese sich bereits gegen die U13 Vertretungen aus Friesdorf (Vorrunde) und dem MSV Bonn (1. Hauptrunde) durchsetzen konnte, war uns von Anfang an klar, das uns ein sehr starkes Team empfangen würde.

 

Pünktlich um 18:00 Uhr wurde die Partie angepfiffen und schon nach den ersten Minuten, war bereits zu erkennen, dass hier zwei ebenbürtige Gegner auf dem Platz standen. Doch wie so oft, konnten wir in den ersten Minuten überraschen und eine sehenswerte Kombination mit einem satten Schuss von der rechten Angriffsseite aus, mit einem Torerfolg abschließen.

Von diesem Treffer konnten sich die Ippendorfer nie wirklich erholen und so ging es dann mit einer knappen Führung, jedoch verdient in die Kabinen.

 

Frisch motiviert ging es dann nach knapp 15 Minuten in Halbzeit zwei.

 

Hier nahm dann wie erwartet der "Pokalfight" seinen Lauf. In einem packenden Spiel, in dem es nun rauf und runter ging, konnten die Germanen eine Unachtsamkeit des Torhüter ausnutzen und die Führung auf 2:0 ausbauen. Doch nun kamen wiederum die Gastgeber immer besser ins Spiel und konnten mit zwei Schüssen aus der zweiten Reihe den 2:2 Ausgleich erstellen. 10 Minuten vor Schluss, sah es dann endgültig nach einer Verlängerung aus, da um jeden Zentimeter im Mittelfeld gekämpft wurde.

 

Doch schon wie das Pokalspiel in Walberberg gezeigt hat, ist mit unserer Mannschaft immer zu rechnen und ... "Ein Spiel dauert immer so lange, bis der Schiedsrichter abpfeift!"

Und so war es wieder die 58 Minute, in der wir über einen letzten Flankenlauf über die rechte Seite erfolgreich abschließen konnten.

 

Das war dann der endgültige KO Schlag für das Ippendorfer Team und nach 3 Minuten Nachspielzeit, ertönte dann auch der Schlusspfiff!

 

"Unser Team hat es mal wieder geschafft ... wir sind unter den besten acht!!!

Mal schauen was die Auslosung so bringt. Aktuell sind noch 2 Mannschaften der Bezirksliga, 3 aus der Sonderstaffel und 3 aus der Normalstaffel im Los Topf.