24.09.2015    SSV Walberberg - SV Germania Impekoven    2:3 (2:0)

 

"Harter Pokalfight ... mit 7 Minuten Nachspielzeit!!!"

Unser erstes Pokalspiel sollte uns zum SSV Walberberg, einem direkten Gegner aus der Meisterschaft führen. Da schon die beiden Spiele in der letzten Saison sehr "hitzig" und hart umkämpft waren, wussten wir, dass das kein leichter Abend werden würde.

Da wir ab der D- Jugend in den Jahrgängen 2003 / 2004 spielen, hatten wir es natürlich mit einer komplett anderen, als uns bekannten Mannschaft zu tun. 

 

Als es dann endlich soweit war und der Anpfiff ertönte, fanden wir in den ersten 20 Minuten nicht so wirklich ins Spiel und taten uns mit dem kompakt stehenden Gegner sehr schwer. Wir standen oft zu weit weg vom Gegner und verursachten so, immer wieder unnötige Freistoß Situationen. In Minute "11" war es dann soweit. Ein erneuter Freistoß brachte uns den 1:0 Rückstand. Nun war es natürlich noch schwerer, den immer noch kompakt stehenden Gegner, in die Defensive zu drängen. Es war ein Fight im Mittelfeld. Als dann 5 Minuten vor der Halbzeit, ein Faulelfmeter gegen uns gepfiffen wurde, dachten "Alle" das war es und so gingen wir mit einem 2:0 Rückstand in die Kabinen.

 

Wer aber jetzt dachte der SSV Walberberg hätte eine leichte Halbzeit vor sich, der hatte sich getäuscht!

 

Mit neuer Motivation, mit neuem Spielsystem und enormen Willen, kamen unser Team auf den Platz. Ab hier sahen die Zuschauer nur noch ein Spiel auf ein Tor. Und so vielen in Minute 32 und 52 die Tore zum 2:2 Ausgleich! Da wir uns aber nicht in die Verlängerung und ins anschließende Elfmeterschießen retten wollten, erhöhten wir immer mehr den Druck auf das gegnerische Tor.

 

In 58 Spielminute, war des dann soweit und unser Mut wurde endlich belohnt und wir erzielten nach toller Spielkombination, die verdiente Führung.

 

SSV Walberberg - SV Germania Impekoven 2:3!!!

 

Jetzt konnte uns auch, die 7 Minütige Nachspielzeit nicht mehr bremsen!

 

***   Es war geschafft ... wir sind 1 Runde weiter!!!   ***

 

Paradox:

Am Samstag spielen wir unser Meisterschaftsspiel in Walberberg.

Das wird ein heisses Tänzchen!!!